INQUAVI 1.0 Launch – mit dem Marienkrankenhaus Hamburg als Vorreiter

Für INQUAVI war es ein großer Moment: Seit dem 11. April 2016 – also seit einer Woche – läuft INQUAVI im Marienkrankenhaus Hamburg. Das ist gleichzeitig der Launch von INQUAVI 1.0 und das erste mal, dass Inquavi dauerhaft produktiv eingesetzt wird.

IMG_1686-klein
Matthias Faska von INQAUVI und Sebastian Finger, Pressesprecher des Marienkrankenhaus, bei der Übergabe von INQUAVI.

Im Marienkrankenhaus wurden 28 INQUAVI-QR-Codes als Tischaufsteller, Aufkleber und gerahmte Plakate angebracht. Mit diesen kann im Krankenhaus die Navigation gestartet werden. Eine Kostprobe der Navigation kann man auch erhalten, ohne das Krankenhaus zu besuchen:

  • Um die Navigation auf dem Smartphone zu testen, kann der QR-Code auf dem Foto der Übergabe eingescannt werden.
  • Außerdem gibt es eine Web-Version der Navigation unter: http://web.inquavi.com/rqkghu
IMG_1702_small
Sebastian Finger (Pressesprecher Marienkrankenhaus) und das INQUAVI-Team. V.l.n.r.: Julian Habekost, Jörn Kelterer, Sebastian Finger, Alexander Lupp, Matthias Faska

Der Pressesprecher des Marienkrankenhauses, Sebastian Finger, sagt zu INQUAVI in einer Pressemitteilung des Krankenhauses:

Das digitale Wegeleitsystem, das wir unseren Besuchern als erste Klinik in Hamburg anbieten, ist eine optimale Ergänzung zu unserem analogen Wegeleitsystem. Die gemeinsam mit unserem Partner Inquavi entwickelte Lösung einer digitalen Wegeführung für mobile Endgeräte ist aus unserer Sicht sehr zukunftsweisend. Die Navigation ermöglicht jedem Besucher einen optimalen Überblick über das Gebäude, sie weist intuitiv und schnell den Weg zu einem individuell gewählten Ziel und erhöht damit insgesamt die Aufenthaltsqualität in unserer Klinik.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *